• Unternehmen

    SYMACON steht für innovative, automatisierte Produktionslösungen aus einer Hand.

    Freude und Ansporn bei der Realisierung Ihrer Projekte, basierend auf einem Fundament aus Verlässlichkeit und Vertrauen sind die Grundlage für unseren gemeinsamen Erfolg.

    SYMACON – stark in Mitteldeutschland.

Wer sind wir

Mit einem Team aus über 200 qualifizierten Mitarbeitern an 3 Standorten bieten wir seit mehr als 45 Jahren individuelle Lösungen nach Kundenwunsch.

Wir nutzen die Synergieeffekte unserer Geschäftsfelder für die Entwicklung und Produktion von Fertigungslinien, Montageanlagen, Reibschweiß- sowie Sondermaschinen und Vorrichtungen. Unterstützt wird dies durch unsere kosten- und energieeffizienten Sonderlösungen aus Mineralguss, sowie durch unsere erfolgreiche 25-jährige Systempartnerschaft mit Bosch Rexroth. Das umfangreiches Serviceangebot rundet unser Portfolio ab.

Strategie

Als zukunftsorientiertes Maschinenbau-Unternehmen und Partner an Ihrer Seite haben wir eine globale Service- und Vertriebsstruktur etabliert und eine hohe Kompetenz im Bereich IT und Software generiert. Wir entwickeln innovative Konstruktionen unter Einsatz neuer Materialien und begeistern Kunden und Mitarbeiter durch technologische Spitzenleistungen. Die stetige Know-how-Entwicklung in allen Arbeits- und Entwicklungsfeldern liegt in unserem Selbstverständnis.

Unternehmensgeschichte

2019 – Gründung SYMACON System + Service Gesellschaft (SSG)
Verstärkung der Firmengruppe durch eine eigenständige Servicegesellschaft mit erweiterter Produktionsfläche für den Aufbau von Systemkomponenten (Bosch Rexroth).

2018 – SYMACON erweitert Geschäftsbereiche
SYMACON baut das Produktportfolio aus und bietet jetzt neben Automatisierungslösungen und Robotertechnik auch Reibschweißmaschinen und Mineralgussteile an.

2016 -2018 – Zusammenschluss
Die Holdinggesellschaft INTEB M GmbH übernimmt die Firmen H&B Omega Europa GmbH, IZM Polycast GmbH und SYMACON GmbH und führt sie zu einem Firmenverbund zusammen

2014 – Bau einer Produktionshalle
Erweiterung der Produktionskapazität auf 2000 m²

2001 – Bau von neuem Firmensitz in Barleben

1999 – Änderung des Firmennamens von FER zu Symacon

1994 – Bildung einer Holding Gesellschaft FER Engineering GmbH

1971 – Gründung
SYMACON wurde seinerzeit als Forschungszentrum für Schwermaschinen- und Anlagenbau (FZ) gegründet